Archiv
ots news: Statistisches Bundesamt Statistisches Bundesamt: ...

Wiesbaden (ots) - Die deutschen Hüttenwerke erzeugten im August 2004 2,54 Mill. t Roheisen und 3,86 Mill. t Rohstahl. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurden damit 13,1% mehr Roheisen und 15,1% mehr Rohstahl produziert als im August 2003. Gegenüber dem Juli 2004 nahm die Produktion bei Roheisen und Rohstahl um 0,8% ab. Nach Kalender- und Saisonbereinigung der Daten (Berliner Verfahren 4.1 - BV 4.1) ergab sich bei der Rohstahlproduktion im Vergleich zu Juli 2004 ein Plus von 2,8%.

Wiesbaden (ots) - Die deutschen Hüttenwerke erzeugten im August 2004 2,54 Mill. t Roheisen und 3,86 Mill. t Rohstahl. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurden damit 13,1% mehr Roheisen und 15,1% mehr Rohstahl produziert als im August 2003. Gegenüber dem Juli 2004 nahm die Produktion bei Roheisen und Rohstahl um 0,8% ab. Nach Kalender- und Saisonbereinigung der Daten (Berliner Verfahren 4.1 - BV 4.1) ergab sich bei der Rohstahlproduktion im Vergleich zu Juli 2004 ein Plus von 2,8%.

In den ersten acht Monaten des Jahres 2004 wurden 20,07 Mill. t Roheisen und 31,05 Mill. t Rohstahl hergestellt. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum hat damit die Roheisenproduktion um 1,9% und die Rohstahlproduktion um 3,9% zugenommen.

Im früheren Bundesgebiet lag die Produktion von Rohstahl im August 2004 bei 3,33 Mill. t und damit gegenüber dem Vorjahr um 16,6% höher. Der Vergleich zu Juli 2004 ergab einen Rückgang um 2,3% (nach Kalender- und Saisonbereinigung ein Plus von 3,2%). Gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum nahm die Rohstahlproduktion in den Monaten Januar bis August 2004 um 4,1% auf 26,69 Mill. t zu.

In den neuen Ländern und Berlin-Ost war die Rohstahlproduktion im August 2004 mit 0,53 Mill. t um 6,3% höher als im gleichen Vorjahresmonat. Gegenüber Juli 2004 wurden 9,6% mehr Rohstahl hergestellt (nach Kalender- und Saisonbereinigung 0,2% mehr). Im Vergleich zu den entsprechenden Vorjahresmonaten ergab sich für die ersten acht Monate des Jahres 2004 bei einer Produktion von 4,36 Mill. t eine Zunahme um 2,3%.

Herstellung von Roheisen, Rohstahl und warmgewalzten Stahlerzeugnissen*)

Änderung gegenüber Juli August Juli August 2004 2004 2003 2003

Mill.t %

Deutschland

Roheisen 2,56 2,54 + 6,5 + 13,1 Rohstahl 3,89 3,86 + 9,5 + 15,1 Warmgewalzte Stahlerzeugnisse 3,28 - + 13,6 -

Früheres Bundesgebiet

Rohstahl 3,41 3,33 + 9,8 + 16,6 Warmgewalzte Stahlerzeugnisse 2,85 - + 13,0 -

Neue Länder und Berlin-Ost

Rohstahl 0,48 0,53 + 6,7 + 6,3 Warmgewalzte Stahlerzeugnisse 0,43 - + 17,9 -

*) Für Juli 2004 endgültige Ergebnisse, für August 2004 vorläufige Ergebnisse.

Weitere Auskünfte gibt: Zweigstelle Bonn, Werner Uhde, Telefon: (01888) 644-8496, E-Mail: eisen-stahl@destatis.de

ots-Originaltext Statistisches Bundesamt

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:

Statistisches Bundesamt Pressestelle Telefon: (0611) 75-3444 Email: presse@destatis.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%