Archiv
Outdoor-Messe am Bodensee eröffnetDPA-Datum: 2004-07-22 14:45:42

Friedrichshafen (dpa) - Der regnerische Sommer hat den Herstellern von Allwetterkleidung einen unerwarteten Boom beschert. Das sagte Albrecht von Dewitz vom Branchenverband European Outdoor Group (EOG) zum Auftakt der Fachmesse Outdoor in Friedrichshafen am Bodensee.

Friedrichshafen (dpa) - Der regnerische Sommer hat den Herstellern von Allwetterkleidung einen unerwarteten Boom beschert. Das sagte Albrecht von Dewitz vom Branchenverband European Outdoor Group (EOG) zum Auftakt der Fachmesse Outdoor in Friedrichshafen am Bodensee.

Der Absatz regenfester Jacken und ähnlicher Artikel sei in diesem Jahr «ganz kräftig» gestiegen. Insgesamt rechnen die Natursport-Unternehmen für 2004 weltweit mit einem Wachstum von fünf bis sieben Prozent, in Deutschland mit bis zu 1,5 Prozent.

Damit habe sich die Branche erfolgreich vom Minus der Sportartikelbranche abgekoppelt, sagte von Dewitz. Bei der 11. und bislang größten Outdoor-Messe präsentieren sich 577 Aussteller aus 34 Ländern. Die Messegesellschaft erwartet bis Sonntag (25. Juli) bis zu 15 000 Fachbesucher.

Im vergangenen Jahr haben die Bundesbürger nach Angaben des Branchenverbandes EOG insgesamt 1,5 Milliarden Euro für Outdoor- Produkte ausgegeben. Davon entfiel mit 780 Millionen Euro gut die Hälfte auf Kleidung. Zu den Trends der Outdoor gehören Ausrüstungen für das so genannte Nordic Walking, das schnelle und sportliche Gehen mit Stöcken, sowie modisch bunte Kleidung. Wachstumschancen für den von Discountern bedrängten Fachhandel sieht die Branche vor allem bei Spezialzubehör. Dafür haben deutsche Verbraucher 2003 rund 230 Millionen Euro ausgegeben.

Als Neuheiten vorgestellt wurden auf der Messe unter anderem Uhren mit eingebautem Kompass oder ein neuer Sicherungsgurt für Hunde, mit dem Bergwanderer ihren vierbeinigen Begleiter an- und abseilen können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%