Outperformance unwahrscheinlich
Merrill Lynch stuft Ergo auf "neutral" zurück

adx LONDON. Das Investmenthaus Merrill Lynch hat die Aktien des Versicherungskonzerns Ergo auf "neutral" zurückgestuft. Auf lange Sicht bleibe das Rating bei "Akkumulieren", teilten die Analysten am Donnerstag in London mit. Da die Bundesregierung bei der Rente in Richtung eines Grundstandards ziele, böten sich den Lebensversicherern gute Chancen. Der Kurspreis spiegele inzwischen jedoch die positiven Effekte der erwarteten Rentenreform wider. Zudem scheine auf Grund des geringen Streubesitzes auf mittlere Sicht eine Outperformance unwahrscheinlich. Die Ergebnisschätzung je Aktie liegt bei 5,80 Euro für 2000 und 6,20 Euro für 2001.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%