"Outperformer"-Empfehlung
Sal. Oppenheim erhöht Gewinnschätzung je Aktie bei Metro

Die Bank behält ihre "Outperformer"-Empfehlung bei.

Reuters FRANKFURT. Das Bankhaus Sal. Oppenheim hat seine Ergebnisschätzung je Aktie für die Metro AG erhöht. "Wir glauben vor dem Hintergrund der Zahlen zum dritten Quartal und der Analystenkonferenz gestern, dass wir mit unserer reduzierten EPS-Schätzung nach den Anschlägen vom 11. September zu vorsichtig waren", teilte die Bank am Donnerstag mit.

Daher erhöhe die Bank ihre Prognosen für 2001 auf 1,22 Euro von 1,18 Euro und für 2002 auf 1,33 Euro von 1,26 Euro je Aktie. Zudem behalte die Bank ihre "Outperformer"-Empfehlung bei. Die am Vortag vorgelegten Zahlen belegten, dass Metro seine Kosten unter Kontrolle habe. Vor allem habe sich der Bereich für Verbraucherelektonik-Produkte im Oktober stabilisiert.

Die Metro-Aktie fiel am Donnerstagvormittag in einem schwachen Gesamtmarkt um rund ein Prozent auf 36,14 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%