Archiv
Padilla löst Scheele als Präsident bei Ford Motor Company ab

Jim Padilla (58) wird mit Wirkung vom 1. Februar 2005 neuer Präsident der Ford Motor Company. Er löst den in den Ruhestand gehenden Ford-Präsidenten Nick Scheele (60) ab. Dies gab Ford-Konzernchef und Verwaltungsratsvorsitzender Bill Ford am Donnerstag bekannt.

dpa-afx DEARBORN. Jim Padilla (58) wird mit Wirkung vom 1. Februar 2005 neuer Präsident der Ford Motor Company. Er löst den in den Ruhestand gehenden Ford-Präsidenten Nick Scheele (60) ab. Dies gab Ford-Konzernchef und Verwaltungsratsvorsitzender Bill Ford am Donnerstag bekannt. Padilla wird auch in den Ford-Verwaltungsrat kommen. Er war bisher als "Chief Operating Officer" für die Tagesgeschäfte zuständig. "Er ist der richtige Mann für den Job", erklärte Ford.

Ford-Finanzchef Don Leclair (52) erhält zusätzliche Aufgaben. Er wird auch Exekutiv-Vizepräsident. Leclair wird mit Wirkung vom ersten Januar auch die wichtige Finanztochter Ford Credit Company und das Prüfungsbüro des Unternehmens überwachen. Scheele sollte das angeschlagene Unternehmen wieder auf Vordermann bringen. Er war früher Chef der europäischen Ford-Operationen gewesen.

Der stellvertretende Verwaltungsratsvorsitzende Allan Gilmour (70) geht Anfang Februar in seinen zweiten Ruhestand. Ihn hatte Bill Ford ebenso wie Scheele vor drei Jahren nach Übernahme der Konzernführung in die Firmenzentrale nach Dearborn geholt. Gilmour war dann bis Juli 2003 erneut Ford-Finanzchef gewesen und war stellvertretender Leiter des Ford-Aufsichtsgremiums geblieben. Er sollte die Glaubwürdigkeit von Ford an den Finanzmärkten stärken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%