Päivi Sihvola, 45, ist Managerin beim Holzkonzern Stora Enso in Helsinki
Wie fühlt man sich eigentlich ... Frau Sihvola

..., wenn man als Managerin bei Geschäftsgesprächen in der Sauna draußen bleiben muss?

Ich fühle mich - wie alle Frauen - ausgeschlossen. In Finnland ist es üblich, Businessgespräche auch in der Sauna zu führen und ich finde es eigentlich auch eine schöne Sitte. Man setzt sich für ein bis zwei Stunden in die wohltuende Hitze und tauscht sich entspannt über Dieses und Jenes aus. Es ist für alle Teilnehmer nützlich, weil man die Geschäftsbeziehungen weiter festigen kann. Viele wichtige Verträge wurden hier in der Sauna diskutiert, das gilt sogar für Gespräche zwischen Politikern.

Neben den genannten Vorteilen hat das allerdings einen erheblichen Nachteil. Privat gehen Männer und Frauen gemeinsam in die Sauna, aber nicht mit Berufskollegen oder Geschäftspartnern. Die Sauna ist in Finnland insoweit nicht geschlechtsneutral. Besonders in Organisationen, die von Männern dominiert sind, passiert es oft, dass die einzige Frau der Gruppe den halben Abend alleine am Verhandlungstisch zurückbleibt. Die Kollegen führen unterdessen die begonnenen Diskussionen in der Sauna fort. Eine gemischte Sauna ist unserer Geschäftskultur vollkommen fremd.

Das Problem ist inzwischen erkannt. Unser Unternehmen etwa analysierte jetzt die informellen Geschäftsgepflogenheiten, bei denen Frauen diskriminiert werden könnten. Die verschlossene Saunatür ist in dieser Debatte zu einem geflügelten Wort geworden. Sie symbolisiert die Hindernisse für Frauen im Beruf. Je weiter Frauen der jüngeren Generation jetzt in die höheren Hierarchiebenen aufsteigen, umso eher entstehen solche Probleme - und müssen gelöst werden.

Die Fragen stellte Claudia Tödtmann

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%