Archiv
Pakistan: Regierung untersagt Anti-Terrorismus-Demonstration

Die Militärregierung Pakistans hat Regierungskreisen zufolge eine für Mittwoch geplante Anti-Terrorismus-Demonstration untersagt. In Regierungskreisen hieß es, die Demonstration sei aus Furcht vor Ausschreitungen in Karatschi abgesagt worden.

Reuters KARATSCHI. Islamische Gruppen hatten in der vergangenen Woche mehrfach gegen erwartete US-Angriffe auf das benachbarte Afghanistan protestiert. Nach den Anschlägen in den USA am 11. September hatten die USA allen Staaten mit Angriffen gedroht, die nach ihrer Einschätzung Terroristen unterstützen. Als Hauptverdächtiger für die Anschläge suchen die USA den Extremisten Osama bin Laden, der als Gast der radikal-islamischen Taliban-Regierung in Afghanistan leben soll.

Die in Karatschi ansässige Muttahida Quami Bewegung (MQM) teilte mit, sie werde statt der geplanten Demonstration zu einem öffentlichen Treffen aufrufen. Der MQM zufolge waren Hunderttausende von Menschen zu der Demonstration gegen Terrorismus erwartet worden. Ziel sei es, der internationalen Gemeinschaft Solidarität im Kampf gegen den Terrorismus zu zeigen. Die Regierung Pakistans rief den kommenden Donnerstag zum "Tag der nationalen Solidarität" aus, der mit Diskussionen und Seminaren begangen werden soll.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%