Palästinenser getötet
Zwei Israelis im Westjordanland erschossen

An der Tankstelle wurden sie aus einem Hinterhalt beschossen und tödlich verletzt. Weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt.

HB JERUSALEM/TEL AVIV. Militante Palästinenser haben am Dienstag in einem arabischen Dorf nahe der jüdischen Siedlung Ariel zwei Israelis erschossen. Nach Angaben des israelischen Rundfunks wollten die beiden Siedler ihren Lastwagen nahe dem Dorf Dschamai auftanken.

Stunden zuvor war ein Palästinenser bei einem Überfall auf eine jüdische Siedlerfamilie in Itamar nahe Nablus von einem israelischen Wachmann erschossen worden. Nach Armeeangaben hatte der Palästinenser die Frau und den Mann in ihrer Wohnung mit einen Messer angegriffen und dabei verletzt. In der südisraelischen Stadt Aschkelon feuerte der Wachmann eines Einkaufszentrums elf Schüsse auf einen israelischen Araber, den er fälschlich für einen Terroristen hielt und verletzte ihn schwer. Die israelische Polizei beendete am Dienstag den tagelangen Terroralarm im Zentralisrael. In der Nacht hatte sie zwei mutmaßliche palästinensische Selbstmordattentäter gefasst, die Anschläge in Israel geplant haben sollen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%