Archiv
Panke: Absatz der BMW AG steigt weltweit und in USA im August um rund 8%

Der Autobauer BMW hat in den USA sowie weltweit im August nach Aussage von Unternehmenschef Helmut Panke rund 8 % mehr Fahrzeuge abgesetzt als noch im Vorjahr. Panke bestätigte zudem in einem Interview mit dem "Wall Street Journal" (Online-Ausgabe) die Jahresziele des Konzerns für Absatz, Umsatz und Gewinn, wo BMW jeweils neue "Spitzenwerte" erreichen will.

dpa-afx DETROIT. Der Autobauer BMW hat in den USA sowie weltweit im August nach Aussage von Unternehmenschef Helmut Panke rund 8 % mehr Fahrzeuge abgesetzt als noch im Vorjahr. Panke bestätigte zudem in einem Interview mit dem "Wall Street Journal" (Online-Ausgabe) die Jahresziele des Konzerns für Absatz, Umsatz und Gewinn, wo BMW jeweils neue "Spitzenwerte" erreichen will.

Damit zog das Absatzwachstum des Münchener Konzerns im August wieder an. Nach zweistelligen Raten in den Vormonaten hatte die BMW Group, zu der die Marken BMW, Mini und Rolls-Royce gehören, im Juli ein Absatzplus von 4,6 % präsentiert. Die Absatzzahlen seien im Juli möglicherweise von einer Rückrufaktion wegen Motorproblemen überschattet worden, sagte Panke. Nach Einschätzung des Unternehmenslenkers dürfte BMW "dieses ganze Volumen" zu Ende des dritten Quartals aber wieder aufgeholt haben.

Von Januar bis Juli hatte BMW weltweit 7,9 % mehr Fahrzeuge abgesetzt als ein Jahr zuvor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%