Panzergranaten trafen ein Haus
Tote und Verletzte bei israelischem Vorstoß in Gaza

Bei einer israelischen Militäroperation im Gazastreifen sind am späten Mittwochabend vier Mitglieder einer palästinensischen Familie getötet worden.

dpa/HB GAZA-STADT. Wie palästinensische Augenzeugen und Ärzte weiter berichteten, wurden vier Menschen verletzt, als Panzergranaten ein Haus in einem Dorf trafen. Bei den Toten handele sich um eine Mutter und zwei ihrer Söhne sowie einen Cousin der Familie.

Nach Angaben aus Sicherheitskreisen hatten die Panzer die jüdische Siedlung Netzarim verlassen, waren einige hundert Meter auf palästinensisch kontrolliertes Gebiet in Gaza vorgerückt und hatten das Feuer eröffnet. Nach Angaben der Online-Ausgabe der israelischen Zeitung "Haaretz" patrouillierten fünf israelische Kriegsschiffe vor der Küste. Von der israelischen Armee gab es zunächst keinen Kommentar, berichtete "Haaretz" weiter.

Auch in der Nacht zum Mittwoch hatten israelische Streitkräfte im Gazastreifen militärisch eingegriffen. Am Dienstag kurz vor Mitternacht seien Panzer und gepanzerte Mannschaftswagen in den Südteil von Gaza-Stadt vorgestoßen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%