Paragon hatte insgesamt 1,345 Mill. Aktien zum Kauf angeboten.
Paragon mit freundlichem Börsendebüt

Der erste Kurs lag bei acht Euro und damit mehr als fünf Prozent über dem Ausgabepreis von 7,60 Euro.

Reuters FRANKFURT. Die Aktien des Sensorenherstellers Paragon haben am Mittwoch ein freundliches Debüt am Neuen Markt in Frankfurt erlebt. Der erste Kurs lag bei acht Euro und damit mehr als fünf Prozent über dem Ausgabepreis von 7,60 Euro. Mit dem Platzierungspreis unterhalb der von neun bis elf Euro laufenden Preisfindungsspanne wollte das Unternehmen früheren Angaben der konsortialführenden GZ-Bank zufolge den schwierigen Kapitalmarktverhältnissen Rechnung tragen. Paragon hatte insgesamt 1,345 Mill. Aktien, darunter eine Million junge Aktien, zum Kauf angeboten. Mit einem Teil des Emissionserlöses will das Unternehmen nach früheren Angaben von Vorstandssprecher Klaus Dieter Frers seine Internationalisierung finanzieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%