Archiv
Parallelen zu 1990 und 1996

Jubel um die deutsche Einheit - heute vor 12 Jahren. Aber für Wirtschaft und Börse gab es keinen Grund zum Feiern. Denn die Wiedervereinigung fiel zeitlich ja mit dem Golfkrieg zusammen.

Ich will die Situation damals nicht etwa mit der von heute vergleichen, sondern lediglich auf zwei Parallelen hinweisen: den starken Einfluss des Mittelost-Krisen/Öl-Syndroms und die besonders hohe Anfälligkeit des deutschen Kapitalmarkts verglichen mit der Wall Street.

Im Sommer 1990 schockte der Irak mit seinem Überfall auf Kuwait die Welt und die Weltbörsen. Innerhalb weniger Wochen stürzte der Dow um 20 und der Dax sogar um 30 %. Die Rohölpreise verdoppelten sich von August bis September auf mehr als 40 Dollar je Fass. Übrigens: Nach extremen Schwankungen beschloss der Dax das Jahr bei knapp 1 400 und der Dow mit gut 2 600.

Genau auf halber Strecke zwischen damals und heute erklommen deutsche Aktien mit gut 2 700 Dax- Punkten jenen Stand, der das aktuelle Tief in dieser Woche markierte. Im Oktober 1996 herrschte also Hoch-Zeit an unserer Börse. Seither ist demnach alles verloren gegangen, was uns Börsen-Boom und New Economy beschert haben. Nehmen wir wenigstens das als ein positive Zeichen auf! Vielleicht wird?s ein Neubeginn für die Börse - die noch leisen Optimisten hoffen, dass der Boden bald erreicht wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%