Pariser Automobilsalon
BMW fährt Rekordergebnis entgegen

Der Autobauer BMW fährt weiter erfolgreich auf sein Jahresziel von erstmals über einer Million verkaufter Fahrzeuge zu.

vwd PARIS. In den ersten neun Monaten 2002 habe die BMW Group ihre Auslieferungen trotz der flauen Autokonjunktur um 19 Prozent auf über 800 000 Fahrzeuge gesteigert, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Davon seien 100 000 Verkäufe auf den britischen Kleinwagen Mini entfallen.

Angesichts hoher Nachfrage für die Kleinwagenmarke hat BMW die Absatzziele um zehn Prozent angehoben. Im laufenden Geschäftsjahr sollten nun 132 000 Mini an Kunden ausgeliefert werden, erklärte das Unternehmen. Bisher war von 120 000 Fahrzeugen die Rede. Darüber hinaus bekräftigte die BMW Group ihr Ziel, Umsatz und Ertrag gegenüber dem Vorjahr weiter zu steigern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%