Parlament verabschiedet Gesetz
Türkei will Kontrollgremien für Gefängnisse errichten

Die Türkei will Kontrollgremien für die Gefängnisse des Landes einrichten. Das türkische Parlament verabschiedete dazu am Donnerstagabend ein entsprechendes Gesetz.

dpa ISTANBUL/ANKARA. Die Kontrollgremien bestehen aus jeweils fünf Mitgliedern, die vier Jahre im Amt bleiben. Justizminister Hikmet Sami Türk sagte, die Türkei sei "entschlossen, Bedingungen in den Gefängnissen abzuschaffen, die nicht im Einklang mit der Menschenwürde stehen". Zugleich rief der Minister die Häftlinge auf, die Hungerstreiks zu beenden.

Die Häftlinge hatten vor rund sechs Monaten aus Protest unter anderem gegen die Gefängnisreform und die Einführung eines Zellensystems mit dem so genannten Todesfasten begonnen. Bisher haben sich 22 Menschen zu Tode gehungert. Ein Ende der Hungerstreiks, an dem sich schätzungsweise mehrere hundert Häftlinge und Angehörige beteiligen, ist bisher nicht in Sicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%