Partnerschaft mit Telefonica zahlt sich nicht aus
KPN: 2003 kommt UMTS nach Deutschland

Der niederländische Telekommunikationskonzern KPN rechnet eigenen Angaben zufolge nicht mehr mit Einsparungen von 750 Mill. ?, die er sich aus der Partnerschaft mit dem spanischen Telekom-Konzern Telefonica in Deutschland erhofft hatte.

rtr AMSTERDAM. Telefonica kündigte am Vortag an, sein Mobilfunk-Angebot der dritten Generation in Europa außerhalb Spaniens einzustellen. Dennoch halte KPN, Muttergesellschaft des drittgrößten deutschen Mobilfunk-Anbieters E-Plus, an dem Plan fest, seinen UMTS-Service 2003 in Deutschland einzuführen, sagte heute ein Sprecher. Dieser Entschluss sei aber durch die Entscheidung von Telefonica eingeschränkt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%