Partnerschaft
PSA und Ford bauen gemeinsam Diesel-Motoren

Der französische Automobilkonzern PSA Peugeot Citroën wird mit seinem amerikanischen Partner Ford im lothringischen Trémery zwei neue Dieselmotoren produzieren.

HB/dpa PARIS. Diese 1,6- bis 2 Liter- Motoren, deren Entwicklung zwischen 2001 und 2003 knapp eine Milliarde Euro gekostet hat, sollen ab Sommer dieses Jahres schrittweise in die Fahrzeuge beider Konzerne eingebaut werden, hieß es nach Angaben des PSA-Konzerns von Dienstag in Paris.

Die Jahresproduktion soll mehr als 1,6 Millionen Stück erreichen. Beide Konzerne arbeiten seit 1998 bei Diesel-Motoren zusammen und wollen von der starken Nachfrage nach Dieselautos in Westeuropa profitieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%