Passagiere evakuiert
Ryanair-Maschine fing nach Landung Feuer

Ein mit 117 Passagieren besetztes Flugzeug der irischen Fluggesellschaft Ryanair ist am Mittwoch auf dem Flughafen London-Stansted wegen eines brennenden Triebwerks evakuiert worden.

dpa LONDON. Ein mit 117 Passagieren besetztes Flugzeug der irischen Fluggesellschaft Ryanair ist am Mittwoch auf dem Flughafen London-Stansted wegen eines brennenden Triebwerks evakuiert worden. Bei dem Verlassen der Maschine vom Typ Boeing 737 über Notrutschen wurden der Fluggesellschaft zufolge zwei Passagiere am Fuß leicht verletzt. Der Rettungsdienst des Flughafens sprach hingegen von zwei Verletzten durch Rauchvergiftung.

Nach übereinstimmenden Angaben von Ryanair und der Flughafenverwaltung Stansted war die aus Dublin kommende Maschine normal gelandet. Unmittelbar nach der Landung hätten Pilot und Fluglotsen im Tower einen Brand in einem der beiden Triebwerke festgestellt. Daraufhin stellten die Piloten beide Triebwerke ab, stoppten die auf dem Weg zum Flughafengebäude befindliche Maschine und begannen mit der Evakuierung des Passagiere über die Notrutschen. Die mit zehn Löschfahrzeugen anrückende Feuerwehr löschte den Brand innerhalb weniger Minuten.

"Wir bedauern aufrichtig jede Ungelegenheit, die für die Passagiere als Folge des Zwischenfalls entstanden sein mag", heißt es in einer Erklärung der mit Billig-Kampfpreisen operierenden irischen Fluggesellschaft. "Die Maschine wurde aus dem Dienst genommen, um von unseren Technikern und den zuständigen Behörden untersucht zu werden."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%