Archiv
PC-Maus in der kleinen PR-Agentur am Rande der Stadt

Wenn eine Frau in Sachen PC nicht weiter weiß, ist weibliche Solidarität gefragt. Gerade in der kleinen PR-Agentur am Rande der Stadt.

Wenn eine Frau in Sachen PC nicht weiter weiß, ist weibliche Solidarität gefragt. Gerade in der kleinen PR-Agentur am Rande der Stadt.



Senior Consultant Sabine: Hey, was ist los?

Junior Consultant Tanja-Anja: Ach, diese blöde Pressemitteilung für PC-Maus...

Sabine: Wieso?

Tanja-Anja: Na, die bieten doch was total ödes, was es schon tausendmal gibt. Aber ich soll das jetzt aufdonnern, hat der Chef gesagt.

Sabine: Dann musst Du einfach erzählen. Verstecke das Banale in einer schönen Geschichte.

Tanja-Anja: Wie jetzt?

Sabine: Erstmal steigst Du mit was ganz gewichtigem ein. Ist ja gerade Nach-Wahl-Zeit da stehen die Leute auf Visionen. Zum Beispiel:

"Berlin."

Sabine: Hauptstadt - ganz wichtig!

"Mit Beginn des 21. Jahrhunderts ist es soweit: Kein Arbeitsplatz mehr oh ne PC, keine Firma mehr, die sich der elektronischen Revolution noch verschliessen kann. Jeder Arbeitnehmer benoetigt mehr und mehr Grundkompetenz im Umgang mit Computern als noch vor wenigen Jahren."

Tanja-Anja: Boah, toll. Aber wie komme ich jetzt auf diesen blöden Hilfsdienst.

Sabine: Das ist die Grundkonstellation. Jetzt musst Du problematisieren. Erstmal menschlich. Und dann müssen die Kosten kommen - ganz wichtig für die Wirtschaftspresse.

"Diese Entwicklung bringt auch Schwierigkeiten mit sich - denn nach wie vor entstehen auch im alltaeglichen Umgang mit den Rechnern Schwierigkeiten, deren Behebung fuer einen Laien oftmals ohne professionelle Hilfe eine grosse Huerde darstellt. Diese zumeist sehr zeitraubenden Probleme stellen gerade fuer kleine und mittlere Unternehmen einen nicht zu unterschaetzenden Kostenfaktor dar."

Sabine: Und jetzt lieferst Du die Lösung: PC-Maus.

Tanja-Anj a: Ja, aber... Die machen doch nur so nen Telefonhilfsdienst.

Sabine: Klar. Aber den musst Du in den Himmel heben. "Eine Telefonhotline der besonderen Art", klingt doch gut, oder?

"Die Unternehmer der PC-Maus haben dieses Problem erkannt und eine kostenguenstige und einfache Loesung auch und gerade fuer Business-Kunden erarbeitet: Eine Telefonhotline der besonderen Art."

Tanja-Anja: Aber was ist das besondere?

Sabine: Musst Du doch nicht erwähnen.

Tanja-Anja: Aber nun kommt ja das Problem. Die haben so ne Billig-Software für ihr Forum. Da kann man nur 150 Worte reinschreiben. Weil das ist ja umsonst, die Leute sollen ja schließlich anrufen, was dann ja was kostet. Und überhaupt: Solche Foren gibts doch überall im Netz.

Sabine: Du siehst immer alles so negativ. Wer kennt sich schon im Internet aus? Natürlich muss rein das die viiiiiel besser sind als die Konkurrenz - müssen wir zumindest behaupten, schließlich bezahlen die uns dafür.

"Im Gegensatz zu konventionellen Angebot arbeitet der Support der PC-Hotline auf zwei Ebenen: Weniger eilige Fragen koennen kostenlos im hauseigenen Internet-Forum gepostet werden. Die Mitarbeiter beantworten diese dann kompetent und zeitnah, auch ueber die Geschaeftszeiten der Hotline hinaus!"

Tanja-Anja: *kichert* Ich würd ja lieber schreiben, dass die Fragen inkompetent und erst nach Monaten beantwortet werden - das würde Presse bringen! Aber wie leiten wir jetzt über auf die Telefon-Hotline?

Sabine: Das muss elegant daher kommen. Ungefähr so:

"Ist die Problematik zu komplex, um mit bis zu 150 Worten das Problem zu loesen, oder zu zeitkritisch, um eine Forumantwort abzuwarten, so werden vorbereitende Massnahmen zum Anruf bei der Hotline angegeben, um dann rasch das Ziel zu erreichen."

Tanja-Anja:ng> Vorbereitende Maßnahmen? Die zeigen doch nur die Telefonnummer an.

Sabine: Genau. Oder ist das keine vorbereitende Maßnahme für einen Anruf?

Tanja-Anja: Du bist soooooo cooooool. Aber das haben die echt nicht verdient. Der Technikchef denen hat mich so eklig angemacht beim Meeting. Ich könnt kotzen.

Sabine: Na dann geben wirs ihm doch zurück. Machen wir ihn doch zum Besetzungscouch-Grabscher.

Tanja-Anja: Wie das denn?

Sabine: So...

"Die PC-Maus beschaeftigt sowohl im Forum als auch an den Telefonen nur erstklassiges Personal. "Unsere Mitarbeiter waehle ich selbst aus.", so Heiko Streichert, technischer Leiter des Unternehmens, "Nur berufserfahrene Systemadministratoren oder entsprechend gebildete und erfahrene Personen duerfen bei uns mit den Kunden zusammenarbeiten. Kompetenz ist fuer den Ruf einer Hotline sehr wichtig. Da gehe ich kein Risiko ein!"</ em>

Tanja-Anja: *lachtsolautdassalleimgroßraumbüroderkleinenpragenturaufschrecken* FETTE SACHE!!!!

Sabine: Und jetzt noch die üblichen Bläh-Worte:

"Doch das Leistungsspektrum des Unternehmens geht weit ueber die telefonische Hilfe hinaus: Unternehmen koennen mit der PC-Maus ganze Wartungsvertraege abschliessen, sodass die Instandhaltung der Unternehmenscomputer mit monatlichen Fixkosten voraussehbar und kalkulierbar wird. Darueber hinaus bieten die Experten Problemloesungen via Remotedesktop oder VNC (eine Technologie zur Fernwartung des PCs via Internet) bis hin zur permanenten Fernueberwachung des Kundenequipments (SNMP Protokoll) an."

Tanja-Anja: Toll, super, Du hast mir soooo geholfen.

Sabine: Immer gerne.

****einen Tag später****

Tanja-Anja: Diese Arschlöcher! Haben die den Vertrag mit uns gekündigt! Nur die eine Pressemitteilung sollen wir verschicken.< /p>

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%