Archiv
PC-Ware bereitet sich auf Expansion vor

Der Leipziger IT-Dienstleister PC-Ware wird erneut eigene Aktien zurückkaufen und sich damit nach eigener Aussage für mögliche Zukäufe rüsten.

Reuters LEIPZIG. Der Vorstand wolle bis zu 200 000 Aktien über die Börse erwerben und diese ganz oder teilweise für den Kauf von Unternehmen oder Beteiligungen verwenden, teilte das am Neuen Markt gelistete Unternehmen am Mittwoch mit. PC-Ware setze damit eine Genehmigung der vergangenen Hauptversammlung um, wonach bis Ende Februar bis zu zehn Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft zurückgekauft werden dürfen.

Die Firma werde die eigenen Aktien zu einem Preis erwerben, der den Mittelwert der Schlusskurse der Aktie an der Frankfurter Börse während der letzten fünf Börsentage um nicht mehr als fünf Prozent übersteige oder unterschreite, hieß es. Die Aktie der Gesellschaft notierte am Vormittag in einem schwächeren Gesamtmarkt rund 1,2 Prozent fester bei sieben Euro.

PC-Ware hatte sich bereits im vergangenen Jahr zum Rückkauf von Aktien ermächtigen lassen und damit den Kaufpreis eines Joint Venture mit der Schweizer Bison Systems finanziert. PC-Ware hatte die Systemhaus- und Vertriebsaktivitäten der Bison Schweiz AG übernommen und in eine gemeinsam mit Bison gegründete Tochter eingebracht. Der Kaufpreis wurde damals nicht genannt.

PC-Ware vertreibt und installiert Standardsoftware von großen Herstellern wie Microsoft, Cisco und IBM/Lotus in Europa und unterstützt die Kunden zudem mit Serviceleistungen. PC-Ware ist zudem der einzige IT-Dienstleister, der den öffentlichen Dienst in Deutschland mit Software ausstattet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%