Pensionen belasten
BT Group steigert Quartalsgewinn

Die britische BT Group Plc hat im dritten Geschäftsquartal 2002/2003 ihren Vorsteuergewinn etwas stärker als erwartet um 37 % gesteigert. Belastet werde das Ergebnis aber durch Pensionsrückstellungen, bei denen Ende 2002 ein Defizit von 1,0 bis zu 1,5 Mrd. Pfund angefallen sei, teilte der Telekommunikationskonzern am Donnerstag in London mit.

Reuters LONDON. Auf Grund der Verluste an den Aktienmärkten sei der Wert der bereits investierten Pensionsgelder gefallen. Eine endgültige Bewertung will das Unternehmen nicht vor Mai geben. Die BT-Group, ehemals British Telecom, erzielte den Angaben nach im Berichtsquartal (zum 31. Dezember) einen Vorsteuergewinn von 521 Mill. Pfund (rund 790 Mill. Euro) und lag damit am oberen Ende der Markterwartungen. Die Analystenprognosen reichten von 460 bis 530 Mill. Pfund. Der Umsatz sei leicht um ein Prozent auf 4,7 Mrd. Pfund gestiegen, hieß es weiter.

An der Londoner Börse fiel der Aktienkurs der BT-Group mit 3,3 % stärker als der Gesamtmarkt.

Branchenexperten zeigten sich mit dem Ergebnis bedingt zufrieden. "Die Umsätze der Gruppe enttäuschten erneut, aber das hoch profitable Kerngeschäft Sprachtelefonie ist robust geblieben", erklärten Analysten von Merrill Lynch in einer Studie.

BT, die auf das Geschäft mit schnellen Internet-Zugängen als Wachstumsbringer setzt, hat nach eigenen Angaben zurzeit 650 000 Abonnenten in diesem Bereich. Bis Mitte des Jahres soll die Zahl auf eine Million gesteigert werden. Die Nettoverschuldung sei im Quartal um 195 Mill. Pfund auf 12,9 Mrd. Pfund reduziert worden, teilte das Unternehmen weiter mit. Für das vierte Geschäftsquartal erwartet BT einen weiteren Abbau, wenn die aus dem Verkauf des Anteils an der französischen Cegetel von Vivendierzielte Summe von 2,6 Mrd. Pfund verbucht sein wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%