Archiv
Pensionsrückstellungen belasten Linde

Die Analysten der Deutschen Bank haben den Wiesbadener Mischkonzern Linde auf "Hold" von zuvor "Buy" herabgestuft.

Reuters FRANKFURT. Die Experten hätten Linde nach neuen IAS-Bilanzzahlen bewertet, begründeten die Analysten ihre Neueinschätzung am Dienstag. Die Defizite bei den Pensionsrückstellungen seien höher als erwartet und das Kühlgeschäft sowie die Fördertechnik niedriger bewertet. Die Experten senkten das Kursziel von 40 auf 29 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%