Archiv
Pepsi steigert Nettogewinn im Quartal um 18 Prozent

Das Unternehmen teilte am Montag mit, der Zuwachs sei vor allem auf gute Verkaufszahlen von neuen Getränkesorten zurückzuführen.

Reuters PURCHASE. Der US-Getränkehersteller PepsiCo Inc hat seinen Nettogewinn im ersten Quartal 2001 um 18 Prozent gesteigert. Das Unternehmen teilte am Montag mit, der Zuwachs sei vor allem auf gute Verkaufszahlen von neuen Getränkesorten zurückzuführen. Der Nettogewinn habe in den ersten drei Monaten 498 Millionen US-Dollar (rund 1,1 Milliarden Mark) oder 34 Cents je Aktie betragen. Im Vorjahreszeitraum hatte PepsiCo 422 Millionen Dollar Gewinn ausgewiesen. Die Umsätze seien im ersten Quartal um acht Prozent auf 4,54 Milliarden Dollar gestiegen, teilte das Unternehmen weiter mit.

Mit dem Ergebnis erfüllte der Konzern seine eigenen Prognosen, die eine Gewinnsteigerung von 15 Prozent oder mehr vorgesehen hatten. Analysten hatten im Schnitt einen Gewinn je Aktie von 33 Cents erwartet. Pepsi-Aktien hatten in den vergangenen 52 Wochen an der Wall Street 15 Prozent mehr an Wert zugelegt als die Titel des größten Konkurrenten Coca-Cola Co.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%