Archiv
Pepsi: Verspätete Hochzeit mit Quaker Oats

Im zweiten Anlauf kann Pepsi nun doch den Getränke- und Cornflakeskonzern Quaker Oats für 13,4 Milliarden Dollar übernehmen. Die Aktionäre von Quaker werden mit jeweils 2,3 Pepsi Aktien abgefunden werden. Die Investment Bank Goldman Sachs begrüßt den Deal.

Die Hochzeit mache sowohl aus strategischen als auch finanziellen Aspekten für Pepsi Sinn. Sowohl das Ertrags- als auch Umsatzwachstum dürften profitieren. Während der Analyst die Gewinnerwartungen für 2000 beibehält, steigen die Gewinnschätzungen für 2001 um ein Cent auf 1,65 Dollar pro Aktie. Die Wachstumsprognosen für die nächsten drei Jahre steigen um ein Prozent auf 13 bis 14 Prozent. Das Kursziel bei Pepsi bleibt bei 52 Dollar, mit einer Kurschance von 20 bis 25 Prozent bis Jahresende. Mit der Getränkesparte von Quaker Oats, Hersteller des Sportgetränks Gatorade, überholt Pepsi den Konkurrenten Coca Cola im Markt für karbonfreie Getränke. Lehman Brothers stuft das Papier von Pepsi von "kaufen" auf "outperform" herab. Das Kursziel gibt Lehman Brothers mit 48 Dollar an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%