Per Post
Morddrohung gegen Ehefrau von EZB-Chef

Die Ehefrau des EZB-Präsidenten Wim Duisenberg, Gretta, hat nach Polizeiangaben eine Morddrohung erhalten, nachdem sie eine Palästinenser-Flagge aus ihrer Wohnung in Amsterdam gehängt hatte.

Reuters AMSTERDAM. Die Drohung sei am Donnerstag per Post eingegangen, teilte die Polizei in Amsterdam am Freitag mit. Einzelheiten nannte sie nicht. Die Polizei bestätigte auch nicht einen Bericht der Tageszeitung "De Volkskrant", in dem von erhöhten Sicherheitsvorkehrungen um das Haus der Duisenbergs in einer noblen Wohngegend Amsterdams die Rede war.

Gretta Duisenberg hatte Ende April aus Protest gegen das Vorgehen Israels in den Palästinenser-Gebieten eine palästinensische Flagge in den Farben rot, schwarz, grün und weiß über das Balkongeländer gehängt. Gretta Duisenberg hat die Europäische Union (EU) kritisiert, sie nehme eine nicht ausreichend kritische Haltung zum Vorrücken der israelischen Armee ein. Die Armee war Ende März nach einer Reihe von palästinensischen Selbstmordanschlägen im Westjordanland vorgerückt und hatte dies mit der Suche nach militanten Palästinensern begründet. Die Palästinenser-Flagge war vor einigen Tagen nach dem Protest von Nachbarn abgenommen worden.

Wim Duisenberg hat sich zu dem Vorfall nicht geäußert, und die Europäische Zentralbank (EZB) hat die Sympathiebekundung Gretta Duisenbergs für die Palästinenser als Privatangelegenheit gewertet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%