Peres
USA sollen in Nahost Gewaltverzicht herbeiführen

rtr JERUSALEM. Israel hat die USA aufgefordert, ein Ende der Gewalt zwischen Israel und den Palästinensern herbeizuführen. Nur die USA könnten einen Gewaltverzicht erreichen, sagte der israelische Außenminister Schimon Peres in Washington vor einem für Donnerstag geplanten Treffen mit US-Präsident George W. Bush. Peres hatte am Mittwoch mit seinem US-Kollegen Colin Powell über die Lage im Nahen Osten beraten. Seit drei Wochen vermittelt der US-Geheimdienst CIA Sicherheitsgespräche beider Seiten - bislang jedoch ohne greifbaren Erfolg. In dem seit Ende September dauernden Palästinenseraufstand starben fast 500 Menschen.

Peres dürfte am Donnerstag auch bei dem Gespräch mit Bush (MESZ 15:50 Uhr) für seinen Vorschlag werben. Die USA sollten den Palästinensern klar machen, dass ohne ein Ende der Gewalt die Friedensgespräche nicht wieder aufgenommen werden könnten, sagte Peres der Nachrichtenagentur Reuters. Diese Gespräche sollten dann direkt zwischen Palästinensern und Israel geführt werden. Die USA sollten diese Verhandlungen nur ermöglichen, nicht jedoch die Rolle eines Unterhändlers spielen. Der Sprecher des US-Außenministeriums, Philip Reker, sagte, ein Vorrücken Israels auf palästinensisches Gebiet wie am Mittwoch im Gaza-Streifen unterlaufe die Anstrengungen, die Gewalt zu beenden. Zugleich hätten die USA den Palästinensern klar gemacht, dass sie die Verantwortung übernehmen, die Spirale der Gewalt durchbrechen und Provokationen unterbinden müssten.

Am Dienstag hatte eine vom früheren US-Senator George Mitchell geleitete Untersuchungskommission ihren Bericht über die Ursachen des jüngsten Gewaltausbruchs vorgelegt. Nach Informationen der israelischen Zeitung "Ha'aretz" schlägt Mitchell darin nicht, wie von den Palästinensern gefordert, die Entsendung internationaler Beobachter in die Palästinenser-Gebiete vor. Aus US-Kreisen verlautete, der Bericht werde erst veröffentlicht, wenn der Kommission Stellungnahmen Israels und der Palästinenser vorlägen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%