Perfekt verkauft
Die Macht der Worte

Lance Armstrongs "Saubermann-Image" steht auf wackeligen Füßen. Auslöser ist David Walsh, ein britischer Enthüllungs-Journalist, der die Gunst der Stunde nutzte und vor 14 Tagen sein Enthüllungsbuch "L.A. Confidential" veröffentlichte.

HB LÜTTICH. Darin finden sich unzählige Zeugen, die behaupten Armstrong würde dopen. Die Wolken über dem 32-Jährigen , der in diesem Jahr den Jahrhundert-Rekord knacken und die Tour zum sechsten Mal gewinnen will, verdichten sich zunehmend und trotz überstandener Krebskrankheit gehen die Meinungen auseinander, wie viel dieser Mann unbeeinflusst aushalten kann. Auf einer Pressekonferenz traf Armstrong zwei Tage vor Beginn der Tour de France Walsh.

Armstrong fixierte den in der ersten Reihe sitzenden Walsh, der vor drei Jahren auch dessen Zusammenarbeit mit dem umstrittenen italienischen Mediziner Michele Ferrari aufgedeckt und den Amerikaner in Erklärungs-Not gebracht hatte, mit zugekniffenen Augen. "Die ungeheuerlichen Anklagen in dem Buch verlangen eine ungeheuerliche Reaktion. Egal wie lange es dauert, werde ich dagegen mit allen Mitteln vorgehen, damit die Wahrheit ans Licht kommt", sagte Armstrong und verweigerte danach jede weitere Äußerung zum Buch- Inhalt. Die Autoren hätten laut Armstrong "fünf Jahre darauf verwendet, Material zusammenzutragen, um mich zu verunglimpfen und damit Geschäfte zu machen".

Seite 1:

Die Macht der Worte

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%