Archiv
Pernod Ricard will Limonadensparte an Cadbury Schweppes verkaufen

dpa PARIS. Der französische Getränkekonzern Pernod Ricard steht kurz vor dem Verkauf seiner Erfrischungsgetränke-Sparte einschließlich der Marke Orangina an die britische Cadbury-Schweppes-Gruppe. Beide Unternehmen seien nahe einer Vereinbarung, teilte Pernod Ricard am Mittwoch in Paris mit. Als Preis für das Geschäft mit den Marken Orangina, Pampryl und Yoo-Hoo sowie der Aktivitäten auf den Märkten des europäischen Festlands, Nordamerikas und Australiens wurden 700 Mill. ? (1,37 Mrd. DM) genannt.

Die Verhandlungen zwischen den Unternehmen sind bereits seit vergangenen September bekannt. Vor einem endgültigen Verkauf ist die Zustimmung der Wettbewerbshüter erforderlich. Auch mit den Gewerkschaften müsse noch verhandelt werden, hieß es. Im November 1999 war der Verkauf von Orangina an Coca Cola am Veto der französischen Regierung gescheitert. Paris hatte in diesem Falle eine Monopolstellung des US-Getränkekonzerns auf dem französischen Markt befürchtet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%