„Persönlichkeit ist in“
Herr der Ringe

Männer mögen und tragen keinen Schmuck: wieder ein Klischee, auf das verzichtet werden kann.

Die gute Nachricht kommt aus der Hauptstadt: Endlich dürfe Mann sein, wie Mann sein will, verkündet der Berliner Imageberater und Promi-Vigasist René Koch: "Der neue Mann eifert keinem Typus nach, sondern ist selbstbewusster Genießer, der weiß, was er will." Vorbei also die Zeiten von Machos und Softies. "Persönlichkeit ist in", proklamiert Koch in seinem Ratgeber "Mann bist du schön".

Der Verzicht auf das Klischee befreit denn auch von dem Stigma, Schmuck sei nichts weiter als "Weiberkram". Bis heute nämlich kauft Mann sich eher die teure High Tech- Armbanduhr, die funktionsorientiert ist und Kompetenz vermittelt, nicht jedoch den attraktiven Ring. Die New Yorker Wissenschaftler Robert Brannon und Deberah David bringen das maskuline Leitbild humorvoll auf die Kurzformel: "No sissy stuff". Will heißen: Der wahre Mann meidet, was den Anschein des Weichen und Weiblichen hat. In dieser traditionellen Denke sind Ohrringe, Armreifen und Fingerringe tabu.

Vorbei! Nur so lässt sich erklären, dass die Zahl der Kreationen schmucker Mode für den Herren sprunghaft gestiegen ist. So sehr, dass das Diamantenmuseum in Antwerpen dieser Materie im Herbst eine eigene Ausstellung widmet. Dabei war Körperschmuck nicht immer ein feminines Merkmal: Bis ins 15. Jahrhundert hinein wurde kostbarer Schmuck vor allem von Männern getragen. Talismane und Amulette mit Diamantbesatz symbolisierten Macht und Reichtum. Bis ins 18. Jahrhundert schmückten sich reiche Männer ebenso üppig wie reiche Frauen. Erst im vergangenen Jahrhundert verschwand Männerschmuck fast vollständig.

Im Jahr 2004 müssen es ja nicht gleich die "Diamantjuwelen für den Mann" sein. Vorläufig kommt das Geschmeide für das starke Geschlecht noch bescheiden daher und trägt dem Wunsch Rechnung, es bei Ehering und Halskette zu belassen. Höchstens Traditionalisten lassen sich zusätzlich einen Siegelring anfertigen.

Seite 1:

Herr der Ringe

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%