Personal entlassen
TDS hält sich nach Sparkurs in der Gewinnzone

Der IT-Dienstleister und-Berater TDS Informationstechnologie hat im dritten Quartal zum dritten Mal in Folge operativ schwarze Zahlen geschrieben und damit von seinem Sparkurs profitiert.

Reuters NECKARSULM. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) habe im ersten Halbjahr 0,8 Mill. Euro erreicht, teilte die am Neuen Markt gelistete TDS am Donnerstag in Neckarsulm mit. Das Unternehmen hatte vor einem Jahr auf Grund hoher Personalkosten noch einen Verlust von 17,3 Mill. verbucht. Die Kapazitäten seien nun der geringeren Nachfrage angepasst und Tochterfirmen verkauft worden. Der Betriebsverlust der Beratungs-Sparte verringerte sich auf 2,1 (minus 20,3) Mill. Euro. Der Konzernumsatz von TDS schrumpfte um 8 % auf 52,1 Mill. Euro. Der Verlust nach Steuern betrug 0,6 (minus 18,4) Mill. Euro.

Beim Umsatz will TDS bis Jahresende noch aufholen. Er solle die Größenordnung des Vorjahres von damals 112,5 Mill. Euro erreichen, erklärte Finanzchef Thomas Brunner. Das Ebit solle "deutlich positiv" ausfallen, bekräftigte er.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%