Perunicic bester Spieler
SC Magdeburg verpasst WM-Titel

Handball SC-Bundesligist Magdeburg hat den Gewinn der inoffiziellen Vereins-Weltmeisterschaft verpasst. Trotz eines ungefährdeten 37:29 (18:15)-Erfolges gegen Panamerika-Meister Metodista Sao Paulo zum Abschluss des Turniers am Samstag in Doha im Scheichtum Katar belegte der Champions-League-Sieger nur Platz zwei.

dpa DOHA/KATAR. Nachfolger des spanischen Teams von Teka Santander, das vor fünf Jahren in Wien den "Super Globe" gewonnen hatte, wurde Al Sadd. Der asiatische Vize-Meister aus dem Gastgeber-Land beendete die fünftägige Veranstaltung nach einem 36:23 (16:14)-Sieg gegen Asiens Vereins-Meister Al Salmiya aus Kuwait ohne Verlustpunkt als Erster.

Vor 1100 Zuschauern präsentierte sich Club-Europameister Magdeburg im letzten Turnierspiel auch ohne die verletzten Oleg Kuleschow und Christian Gaudin (beide Knieprobleme) sowie Steffen Stiebler (Rücken) souverän. Neben dem als besten Spieler der Veranstaltung geehrten Nenad Perunicic (5) waren Bennet Wiegert (7/2) und Stefan Kretzschmar (6) erfolgreichste Torschützen für den SC Magdeburg.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%