Pessimismus im Msrkt weiter groß
Technische Erholung in Tokio

Die asiatische Leitbörse hat nach siebentägiger Talfahrt und einem Rückgang um fast 1 000 Punkte am Donnerstag fester geschlossen. Händler sprachen von einer technischen Erholung, die den Aktienmarkt, der am Vortag ein 19-Jahres-Tief erreicht hatte, steigen ließ.

rtr/dpa TOKIO. Am stärksten profitierten dabei Blue Chips wie die Aktien des Elektronikkonzerns Sony von der Erholung.

Sony stiegen um 1,9 zwei Prozent auf 4940 Yen. Größere Gewinne erzielten auch die Aktien von Toshiba oder der Großbank Mizuho Holdings.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index stieg um 1,62 % auf 9 222,12 Punkte. Der kapitalgewichtete Topix-Index gewann 1,99 % auf 904,05 Zähler.

"Ich denke, dass der heutige Anstieg nichts anderes als eine technische Erholung ist," sagte Aktienhändler Koichi Seki von Chuo Securities. Shigemi Nonaka von Polestar Asset Management rechnet mit weiteren Kursverlusten auf rund 8 500 Punkte. "Wir sind noch nicht aus dem Gröbsten 'raus," fügte er hinzu.

Nach wie vor sei der Pessimismus im Markt stark. Die Anzeichen einer Erholung seien dünn gesät und die großen Unternehmen äusserten sich ebenfalls nicht einheitlich. Mit großer Spannung erwarte die Halbleiterbranche daher auch den Zwischenbericht des weltgrößten Chip-Herstellers Intel.

Um 15 Uhr Ortszeit notierte der US-Dollar fester mit 117,63-66 Yen nach 117,37-40 Yen am Vortag zum gleichen Zeitpunkt. Der Euro wurde leichter mit 0,9943-46 Dollar bewertet nach 0,9954-57 Dollar am Mittwoch zur gleichen Zeit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%