Archiv
Pfeiffer Vacuum bekräftigt 2004-Ziele: Zuwachs bei Umsatz und Gewinn von 8-10%

WETZLAR (dpa-AFX) - Der Pumpenhersteller Pfeiffer Vacuum erwartetim laufenden Jahr weiterhin um 8 bis 10 Prozent steigende Gewinne und Umsätze.Nachdem der Auftragseingang im ersten Quartal um 20,4 Prozent gestiegen sei,könne die Gesellschaft auch im April und Mai gute Auftragseingänge vermelden,sagte Vorstandschef Wolfgang Dondorf am Mittwoch auf der Hauptversammlung inWetzlar.

WETZLAR (dpa-AFX) - Der Pumpenhersteller Pfeiffer Vacuum erwartetim laufenden Jahr weiterhin um 8 bis 10 Prozent steigende Gewinne und Umsätze.Nachdem der Auftragseingang im ersten Quartal um 20,4 Prozent gestiegen sei,könne die Gesellschaft auch im April und Mai gute Auftragseingänge vermelden,sagte Vorstandschef Wolfgang Dondorf am Mittwoch auf der Hauptversammlung inWetzlar.

Für das abgelaufene Jahr schlage die Pfeiffer Vacuum Technology AG denAktionären wie bereits angekündigt eine auf 0,40 Euro je Titel geschrumpfteDividende vor (2002: 0,56 Euro) vor. Das im TecDAX notierteUnternehmen will aber zusätzlich eine Extrazahlung ausschütten. "EineSonderzahlung von 0,30 Euro pro Aktie halten wir für angemessen, da wir imJahres 2003 keine Akquisitionen getätigt haben und genügend flüssige Mittel zurVerfügung stehen", sagte Dondorf laut Redetext.

ANHALTENDE SCHWIERIGKEITEN IM DVD-GESCHÄFT

Weiterhin Probleme hat Pfeiffer Vacuum mit seinem DVD-Geschäft. Dieser"einzige Verlustbringer" in der Produktpalette des Unternehmens bleibe dasSorgenkind. Pfeiffer Vacuum schraube die Kosten in diesem Bereich herunter,beispielsweise mittels der Schließung der DVD-Betriebsstätte in der Schweiz Ende2003 sowie der Zusammenfassung aller DVD-Aktivitäten in Aschaffenburg. "UnserZiel ist es, in diesem Jahr mit circa 15 Millionen Euro Umsatz in die Gewinnzonezu kommen", sagte Dondorf zu dieser Sparte weiter.

Für 2003 hatte die Pfeiffer Vacuum Technolgy AG Ergebnisrückgänge gemeldet.Die Gesellschaft habe sich aber für den weltweiten Wettbewerb gerüstet. "Das hatdie Börse wohl auch so gesehen", sagte Dondorf. "Der Kurs der Aktie ist im Jahr2003 um 45,8 Prozent von 19,20 Euro auf 28 Euro am Jahresende gestiegen."Derzeit notiert der Titel bei knapp 33 Euro.

Die Gesellschaft ist nach eigenen Angaben führend bei der Herstellung vonKomponenten und Systemen zur Vakuum-Erzeugung, -Messung sowie-Analyse.Wichtigstes Produkt ist die Turbopumpe (2003: 37,2% vom Gesamtumsatz), gefolgtvon Mess- und Analysegeräten (24,4%). Mit Dienstleistungen erzielte PfeifferVacuum im Vorjahr 18 Prozent der Erlöse, mit Vorpumpen 12,5 Prozent und mitSystemen 7,9 Prozent. Die Bereiche mit den besten Margen sind den Angaben nachTurbopumpen und Service. Von den Pfeiffer-Vacuum-Produkten gehen fast 70 Prozentins Ausland.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%