Archiv
Pfizer weist Kritik an Bextra zurück - verursacht keine Herzinfarkte

Der weltgrößte Pharmakonzern Pfizer hat Kritik an seinem Arthritismedikament Bextra wegen angeblich gefährlicher Nebenwirkungen zurückgewiesen.

dpa-afx SAN FRANCISCO. Der weltgrößte Pharmakonzern Pfizer hat Kritik an seinem Arthritismedikament Bextra wegen angeblich gefährlicher Nebenwirkungen zurückgewiesen. Das Unternehmen teilte am Mittwoch mit, eine im "American Journal of Therapeutics" veröffentlichte Studie belege, dass Bextra sicher in der Anwendung sei und keine Herzinfarkte verursache.

Darüberhinaus erklärte Pfizer, weitere Studien einzuleiten, um die Sicherheit des Mittels zu belegen. Die "New York Times" hatte berichtet, Bextra habe angeblich ähnliche Nebenwirkungen gezeigt wie das vom Markt genommene Vioxx des Konkurrenten Merck & Co .

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%