Pflanzenschutz
Übernahme von Aventis CropScience durch Bayer steht vor Abschluss

Der Kaufvertrag soll noch bis zur kommenden Woche unterzeichnet werden.

dpa LEVERKUSEN. Die Übernahme der Aventis CropScience durch den Bayer-Konzern steht vor dem Abschluss. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur soll der Kaufvertrag noch bis zur Sitzung des Aufsichtsrats der Bayer AG (Leverkusen) in der kommenden Woche besiegelt werden. Eine Aventis-Sprecherin sagte am Montag, das Unternehmen sei zuversichtlich, den Verkauf der Pflanzenschutzsparte in "naher Zukunft" abschließen zu können. Auf einen genauen Zeitpunkt wollte sie sich nicht festlegen. Nach Bayer-Angaben soll die Übernahme im Laufe des Septembers perfekt gemacht werden.

Als Kaufpreis für Aventis CropScience hatte Finanzvorstand Werner Wenning unlängst eine Summe zwischen 7,0 bis 7,5 Mrd. Euro genannt. Die Akquisition wäre die größte in der Geschichte des Bayer - Konzerns. Das Leverkusener Unternehmen würde mit dem Erwerb zum Weltmarktführer im Pflanzenschutz aufsteigen. Mit der Aventis- Tochter, an der auch die Schering AG mit 24 % beteiligt ist, würde Bayer rund 7,5 Mrd. Euro Umsatz erwirtschaften und Monsanto von der Weltspitze verdrängen. dpa ls yynwd ra

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%