Archiv
Pfleiderer will weiter Kosten senken

NEUMARKT (dpa-AFX) - Der Oberpfälzer Holz- und InfrastrukturzuliefererPfleiderer will in diesem Jahr weiter kräftig seine Kostenreduzieren. 2004 sollten weitere 30 Millionen Euro an Kosten eingespart werden,sagte Vorstandssprecher Hans Overdiek der "Börsen-Zeitung" (Dienstagausgabe).Dazu sollten rund 200 Arbeitsplätze in Deutschland abgebaut und dieProduktivität weiter gesteigert werden. Pfleiderer hatte bereits im vergangenenJahr 350 Stellen vor allem im inländischen Holzwerkstoff-Geschäft gestrichen und50 Millionen Euro eingespart.

NEUMARKT (dpa-AFX) - Der Oberpfälzer Holz- und InfrastrukturzuliefererPfleiderer will in diesem Jahr weiter kräftig seine Kostenreduzieren. 2004 sollten weitere 30 Millionen Euro an Kosten eingespart werden,sagte Vorstandssprecher Hans Overdiek der "Börsen-Zeitung" (Dienstagausgabe).Dazu sollten rund 200 Arbeitsplätze in Deutschland abgebaut und dieProduktivität weiter gesteigert werden. Pfleiderer hatte bereits im vergangenenJahr 350 Stellen vor allem im inländischen Holzwerkstoff-Geschäft gestrichen und50 Millionen Euro eingespart.

Er gehe nicht von einer Trendwende im schwierigen deutschenMöbel-Zulieferer-Geschäft aus, sagte Overdiek. Das Unternehmen wolle daherverstärkt im Ausland Geld verdienen und Überkapazitäten in Deutschland abbauen.Weitere Stellenstreichungen seien dabei nicht ausgeschlossen. Wachstumsmärktesind nach den Worten Overdieks vor allem Polen und Russland. Pfleiderererwirtschaftete 2003 bereits 49 Prozent des Umsatzes von einer Milliarde Euro imAusland.

Der Vorstandssprecher zeigte sich zuversichtlich, in diesem Jahr nach hohenVerlusten in den zwei Vorjahren sowohl vor als auch nach Steuern schwarze Zahlenzu schreiben. Die Umsätze sollten stabil bleiben, sagte Overdiek. Eine genaueErgebnisprognose werde im August bei der Vorlage der Halbjahreszahlenveröffentlicht. Overdiek schloss nicht aus, dass 2004 eine Dividende gezahltwerde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%