Pflichtfach Wirtschaft sei Schritt in richtige Richtung
Auch Staatssekretär Mosdorf will Lehrer in Unternehmen schicken

dpa STUTTGART. Nach Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt hat auch der SPD-Politiker Siegmar Mosdorf gefordert, Lehrer sollten künftig ein Praktikum in Unternehmen machen. Diese Praktikantenplätze müssten von der Wirtschaft angeboten werden, meinte der Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium. Lehrer würden "sonst den Anschluss verpassen, was sich real abspielt".

Ausdrücklich begrüßte Mosdorf den gemeinsamen Vorstoß von Arbeitgebern und Gewerkschaften für ein neues Pflichtfach "Wirtschaft" an den Schulen. Mosdorf sagte: "Man muss die Schüler und die Lehrer für Wirtschaftsthemen begeistern." Und weiter: "Wir brauchen in Deutschland eine Kultur der Selbstständigkeit und junge Menschen, die Unternehmensgründungen wagen."

In der Bundesrepublik liege derzeit die Selbstständigkeitsquote bei nur 9,3 %. Mosdorf meinte, "wir müssen diese Quote auf 15 % anheben." Dazu müsse man eine Kultur entwickeln, die schon bei jungen Menschen ein Interesse an der Wirtschaft weckt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%