Archiv
Pharmacia: Zulassung für Schmerzmittel verweigert

Pharmacia, das achtgrößte US-Pharmaunternehmen, musste am Freitag nach Börsenschluss einen Rückschlag hinnehmen. Die US-Gesundheitsbehörde FDA verweigerte die Genehmigung für ein neues Schmerzmittel, Parecoxib Sodium.

Die Behörde verlangt von Pharmacia zusätzliche Informationen über das neue Medikament, bevor sie ein zweites Mal über eine Zulassung befinden will. In den vergangenen Wochen ist nach Einschätzung von Marktbeobachtern ein strengeres Vorgehen der FDA festzustellen. Einer ganzen Reihe von Medikamenten wurde die Zulassung verweigert. Der Markt für Schmerzmittel hat in den USA ein Voumen von 800 Millionen Dollar. Parecoxib, das injiziert wird, soll bei Patienten mit leichten bis mittleren Schmerzen zum Einsatz kommen und starke Medikamente wie Morphin ergänzen. Das Jahresergebnis von Pharmacia werde durch die Abnahmen nicht beeinflusst, so das Analystenhaus Goldman Sachs. Die Experten rechnen nun damit, dass Parecoxib in zwei Jahren auf dem Markt kommen wird. Sie stufen Pharmacia weiterhin mit "Marktoutperformer" ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%