Pharmakonzern bietet1,2 Milliarden Schweizer Franken für slowenischen Generikahersteller
Novartis legt offizielles Angebot für Lek vor

Der Pharmakonzern will Lek für umgerechnet 1,2 Mrd. sfr kaufen. Novartis zählt zu den wenigen forschenden Pharmakonzernen, die eine klare Vorwärtsstrategie im Generika-Markt verfolgen.

ef/wsj ZÜRICH. Der Basler Konzern ist überzeugt, dass die Diskussion über die Begrenzung der Preise für Medikamente, eine Präsenz sowohl im Bereich der durch Patente geschützten Produkte, wie auch der Präparate, deren Patente abgelaufen sind, erfordert. Deshalb hat Novartis die eigene Marktstellung bei Generika durch zahlreiche kleinere Akquisitionen ausgebaut. Beobachter vermuten, dass Novartis vor allem deshalb an Lek interessiert ist, weil das Unternehmen Bestandteile von Augmentin produziert, einem Antibiotikum von Glaxo-Smithkline, dessen Patent abgelaufen ist.

Novartis hat kürzlich eine Generika-Version von Augmentin auf den Markt gebracht. Pro Lek-Aktie bietet Novartis nun 95000 slowenische Tolar, das sind 73% mehr als vor Bekanntwerden des Angebotes am 22. August. Das Angebot steht unter dem Vorbehalt, dass Novartis 51% der Aktien angeboten werden und das Lek-Management der Übernahme auch künftig zustimmt. Eine außerordentliche Generalversammlung von Lek hatte einer Statutenänderung jüngst nicht zugestimmt. Diese schreibt eine Begrenzung der Stimmen auf 15 % fest. Allerdings wird diese Stimmrechtsbegrenzung gemäß einem slowenischen Gesetz Mitte 2003 auslaufen.

Gegen die Aufhebung der Beschränkung stimmten vor allem zwei staatliche Fonds, die 27,5% des Lek-Kapitals halten. Ziel der Fonds ist ein höherer Preis für ihre Aktien. Sie verweisen auf eine Nomura-Studie, die zum Ergebnis von 115 000 Tolar pro Aktie kommt. Novartis macht jedoch geltend, dass Nomura in einer früheren Studie einen Preis von 77 000 Tolar für angemessen bezeichnet hatte. Lek hat 2001 mit 3600 Mitarbeitern einen Umsatz von umgerechnet 544Mill. sfr und einen Gewinn von 57 Mill. sfr erwirtschaftet.

Quelle: Handelsblatt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%