Archiv
Philip Morris: Gewinn- und Umsatzwachstum

Philip Morris hat ein erfreuliches Quartalsergebnis gemeldet. Der Tabak-, Bier- und Lebensmittelgigant schlug die Gewinnerwartungen der Analysten um einen Cent je Aktie.

Mit einem Ertrag von 2,11 Milliarden Dollar oder 95 Cents je Aktie konnte das Ergebnis auch im Vergleich zum Vorjahresquartal deutlich gesteigert werden. Die Umsatzentwicklung verlief ebenfalls positiv. Der Umsatz stieg um elf Prozent auf 22,4 Milliarden Dollar. Vor allem auf dem Heimatmarkt konnte der Tabakbereich ein 7,7 prozentiges Gewinnwachstum vorlegen. Außerdem konnte die 35 prozentige Gewinnsteigerung von Kraft Foods in Nordamerika zu dem positiven Ergebnis beitragen. Die Steigerung der Kraft-Sparte wurde vor allem durch die Akquisition des Lebensmittelkonzerns Nabisco im Dezember 2000 getragen. Der Vorstandsvorsitzende Geoffrey Bible zeigt sich erfreut über das erste Quartal. Das Ergebnis entspreche den Erwartungen des Managements und deute auf eine weiterhin positive Entwicklung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%