Archiv
Philip Morris: Goldman bleibt optimistisch

Am Mittwochabend hat ein Gericht in Kalifornien Philip Morris zu einer Entschädigungszahlung in Höhe von rund drei Milliarden Dollar verurteilt. Die Investmentbank Goldman Sachs reagiert gelassen auf den Richterspruch.

Die Analysten bestätigen sowohl Philip Morris als auch Loews auf der Empfehlungsliste. Die Entscheidung könne die Kurse zwar kurzfristig belasten. In naher Zukunft sei jedoch mit dem Ende mehrere Schlüsselklagen zu rechnen, was die Kurse in den kommenden 12 bis 15 Monaten weiter antreiben dürfte. Die Experten sind über den Ausgang der Klage in Kalifornien überrascht, finanziell stelle das Urteil die Tabakindustrie jedoch nicht vor unlösbare Aufgaben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%