Archiv
Philips-Manager Ottenberg wird neuer Giesecke & Devrient-Chef

Der Philips-Manager Karsten Ottenberg wird neuer Chef des Gelddruck- und Chipkartenkonzerns Gieseck & Devrient. Der 43-Jährige sei vom Aufsichtsrat zum Vorsitzenden der Geschäftsführung bestellt worden, teilte Giesecke & Devrient in München mit.

dpa MÜNCHEN. Der Philips-Manager Karsten Ottenberg wird neuer Chef des Gelddruck- und Chipkartenkonzerns Gieseck & Devrient. Der 43-Jährige sei vom Aufsichtsrat zum Vorsitzenden der Geschäftsführung bestellt worden, teilte Giesecke & Devrient in München mit.

Er soll sein Amt am 1. April antreten. Ottenberg tritt die Nachfolge von Willi Berchtold an, der als Finanzvorstand zum Autozulieferer ZF Friedrichshafen wechselt. Derzeit wird der Konzern kommissarisch von den Geschäftsführern Walter Schlebusch und Peter Zattler geleitet.

Der künftige G & D-Chef Ottenberg ist derzeit beim niederländischen Philips-Konzern im Vertrieb der Halbleiter-Sparte tätig. Gerade für das Chipkartengeschäft bringe er einschlägige Erfahrungen mit, erklärte Giesecke & Devrient.

Von 1999 bis 2002 habe Ottenberg das Geschäft mit Halbleitern für Chipkarten bei Philips verantwortet. Giesecke & Devrient kam zuletzt mit rund 6 800 Beschäftigten auf einen Umsatz von gut einer Milliarde Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%