Philips-Manager winkt ab
Telekom-Nachfolge: Dutiné hat kein Interesse

Der Philips-Manager Gottfried Dutiné hat Mediengerüchte dementiert, nach denen er den Chefsessel bei der Deutschen Telekom einnehmen könnte. Er bleibe Vorstand der Royal Philips Electronics und stehe für eine andere Position nicht zur Verfügung, teilte die Philips GmbH am Mittwoch in Hamburg mit.

HB HAMBURG. Dutiné habe deutlich gemacht, dass es zu keiner Zeit Kontakte zur Deutschen Telekom oder zu den zuständigen Gremien gegeben habe. Der frühere Alcatel-Manager gehört seit Anfang des Jahres dem Philips-Vorstand an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%