Archiv
Phoenix-Aufsichtsrat stimmt Verschmelzung mit Conti-Tochter Contitech zu

Der Aufsichtsrat des Hamburger Autozulieferers Phoenix hat dem geplanten Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit der Continental-Tochter Contitech zugestimmt. Das teilte Phoenix am Freitag mit. Die Aktionäre sollen auf einer außerordentlichen Hauptversammlung am 28.

dpa-afx HAMBURG/HANNOVER. Der Aufsichtsrat des Hamburger Autozulieferers Phoenix hat dem geplanten Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit der Continental-Tochter Contitech zugestimmt. Das teilte Phoenix am Freitag mit. Die Aktionäre sollen auf einer außerordentlichen Hauptversammlung am 28. Dezember über den Vertrag abstimmen. Conti hält bereits knapp 75 Prozent der Phoenix-Aktien. Den restlichen Aktionären wurden 18,89 Euro je Aktie geboten, ein Aufschlag von 0,89 Euro gegenüber dem ursprünglichen Angebot.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%