Archiv
Physikgenie Hawking verliert Wette zu Theorie über Schwarze LöcherDPA-Datum: 2004-07-21 16:58:31

Dublin (dpa) - Der Astrophysiker Stephen Hawking (62) hat mit einem Sinneswandel zur Theorie Schwarzer Löcher voraussichtlich eine Wette verloren. Der weltbekannte Forscher war anders als manche Fachkollegen fast 30 Jahre lang davon überzeugt, dass von einem Schwarzen Loch einmal verschluckte Information für immer verloren sei.

Dublin (dpa) - Der Astrophysiker Stephen Hawking (62) hat mit einem Sinneswandel zur Theorie Schwarzer Löcher voraussichtlich eine Wette verloren. Der weltbekannte Forscher war anders als manche Fachkollegen fast 30 Jahre lang davon überzeugt, dass von einem Schwarzen Loch einmal verschluckte Information für immer verloren sei.

In einem Vortrag auf der Internationalen Konferenz über Allgemeine Relativitätstheorie in Dublin warf Hawking am Mittwoch seine frühere Ansicht über den Haufen: So genannte Quantenfluktuationen in den Grenzregionen der Schwarzen Löcher sollen der Information nun doch ein Entrinnen ermöglichen.

Hawking und sein US-Kollege Kip Thorne hatten mit John Preskill vom California Institute of Technology um eine Enzyklopädie gewettet. Behält Hawking mit seiner neuen Theorie Recht, schuldet er Preskill nach einem Bericht des britischen Magazins «New Scientist» eine Enzyklopädie nach dessen Wahl, «aus der Information nach Bedarf wiedererlangt werden kann».

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%