Pilot geborgen
Sportflugzeug bei Sylt abgestürzt - zwei Tote

Der 51-jährige Pilot der Maschine mit schwedischem Kennzeichen wurde nach dem Absturz in der Nähe des Lister Hafens verletzt geborgen.

dpa FLENSBURG. Beim Absturz eines Sportflugzeugs vom Typ "Cessna" im Wattenmeer bei Sylt sind am Dienstag zwei Menschen ums Leben gekommen. Der 51-jährige Pilot der Maschine mit schwedischem Kennzeichen wurde nach dem Absturz in der Nähe des Lister Hafens verletzt geborgen, teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Flensburg mit. Bei den beiden Toten handele es sich um eine 78- jährige Frau und ihren 80-jährigen Ehemann. Das mit Kufen zum Starten und Landen auf Wasser ausgerüstete Flugzeug war von Wyk/Föhr nach List/Sylt unterwegs, hieß es. Aus noch unbekannter Ursache sei es kurz vor der geplanten Landung ins Wattenmeer gestürzt. Der Absturz sei von Land aus beobachtet worden, Zeugen hätten daraufhin Alarm geschlagen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%