Pilot ging von Sperrung der Strecke aus
Kleinflugzeug landet "versehentlich" auf Autobahn

In Thüringen ist ein Kleinflugzeug am Wochenende "versehentlich" auf einer Autobahn notgelandet. Wie die Polizei am Montag in Nordhausen mitteilte, setzte der 50-jährige Pilot am Sonntagnachmittag mit seiner einmotorige Maschine auf der Autobahn A38 bei Breitenworbis auf, nachdem er wegen schlechter Sichtverhältnisse den Zielflugplatz im nahen Obermehler nicht anfliegen konnte.

afp NORDHAUSEN. Nach eigenen Angaben dachte er, dass die Autobahntrasse gesperrt war, weil er beim Überfliegen zunächst keine Wagen gesehen hatte. Nach der "sauberen" Landung entdeckte der überraschte Pilot allerdings zahlreiche Fahrzeuge auf der Strecke.

Laut Polizei schoben der Pilot und sein Fluggast, mit dem er in Obermehler zu einem Rundflug gestartet war, die einmotorige Maschine anschließend auf den nächstgelegenen Autobahnparkplatz und meldeten sich bei der Polizei. Am Montagmittag startete der Mann unter den Augen zahlreicher Schaulustiger wieder Richtung Heimatflugplatz, nachdem er eine Flugerlaubnis erhalten hatte. Die Autobahn wurde vorübergehend in beiden Richtungen gesperrt. Die Polizei prüft jetzt eine Anzeige gegen den Mann wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%