Pilotenstreik möglich
Lufthansa-Aktie mit geringer Steigneigung

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien der Deutschen Lufthansa konnten am Dienstagnachmittag trotz eines schwierigen Umfeldes für Luftfahrtwerte leicht zulegen. Die Papiere notierten um 15.20 Uhr mit 20,00 Euro und damit um 0,45 % über dem Vortageswert. Der Deutsche Aktienindex Dax gewann im gleichen Zeitraum 1,72 % auf 5 882,33 Punkte.

Deutsche

Lufthansa

- Intraday-Chart

Nach Ansicht von Analystin Pia-Christina Schulze von Merck Finck & Co stehe zurzeit der gesamte europäische Luftfahrt-Markt unter Druck. Die Fixkosten der Carrier seien wegen hoher Öl-Preise und dem schwachen Euro gestiegen. Außerdem würden die Papiere von Befürchtungen über eine weitere Verlangsamung der US-Konjunktur negativ beeinflusst, die eine sinkende Nachfrage aus den USA nach sich ziehen würde. Diese könne auch durch einen Anstieg des Euro und einer dadurch wachsenden Nachfrage in Westeuropa nicht ausgeglichen werden, sagte Schulze.

Die Deutsche Lufthansa müsse zudem mit einem Pilotenstreik rechnen. Die dabei entstehenden Kosten können nach Ansicht der Expertin nur schwer berechnet werden. Das Risiko eines Arbeitskampfes könne deshalb auch nicht vollständig in den Kurs der Lufthansa-Aktie eingepreist werden, sagte Schulze.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%