Pläne sollen Mittwoch bekannt gegeben werden
TWA-Vorstand für Übernahme durch American Airlines

Der Vorstand der finanziell angeschlagenen US-Fluggesellschaft Trans World Airlines (TWA) hat einem Zeitungsbericht zufolge der Übernahme durch die AMR Corp zugestimmt.

Reuters NEW YORK. Wie die Online-Ausgabe des "Wall Street Journal" (WSJ) unter Berufung auf nicht näher genannte Kreise am Mittwoch weiter berichtete, will AMR rund 500 Mill. $ für TWA zahlen und zusätzlich Leasingverträge für Flugzeuge im Wert von rund drei Mrd. $ (zusammengerechnet rund 7,2 Mrd. DM) übernehmen. Auch wolle die verschuldete TWA vor der Übernahme durch AMR Gläubigerschutz beantragen, hieß es. Die Firmen lehnten bisher eine Stellungnahme zu den Fusions-Spekulationen ab.

AMR ist die Muttergesellschaft der weltweit zweitgrößten Fluglinie American Airlines. Durch die Übernahme von TWA würde American in den USA einen Marktanteil von 25 % erreichen. Der American-Erzrivale United Airlines plant derzeit, die sechstgrößte US-Fluglinie US Airways zu übernehmen, wodurch die Fluggesellschaft einen Marktanteil in Amerika von rund 26 % erlangen und damit weiter knapp vor American rangieren würde. Dem "Wall Street Journal" zufolge hat der AMR-Vorstand auf seiner Sitzung am Dienstag auch über die Übernahme einiger Bereiche der US Airways Group im Wert von 1,3 Mrd. $ beraten. American Airlines wolle den Übernahmeplan wahrscheinlich am Mittwoch bekannt geben, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%