Plan einer raschen Euro-Einführung aufgegeben
Tschechien will Euro vorerst nicht

Tschechien will den Euro erst gegen Ende des Jahrzehnts einführen.

HB BERLIN. "Die gemeinsame Strategie von tschechischer Regierung und Notenbank ist es, den Euro erst 2009 oder 2010 einzuführen", sagte der tschechische Notenbankchef Zdenek Tuma der "Financial Times Deutschland" (Freitagausgabe) einem Vorabbericht zufolge. "Den Engpass bilden unsere Fiskalpolitik und die Sanierung der Staatsfinanzen." Tschechien gehört zu den zehn Staaten, die Anfang Mai der Europäischen Union (EU) beitreten.

Nach einer Mitte Februar veröffentlichten Reuters-Umfrage unter Analysten wird es noch einige Jahre dauern, bis die ersten neuen EU-Länder auch den Euro einführen. Als erste werden die drei Baltenrepubliken und Slowenien 2007 oder 2008 in der Euro-Zone erwartet. Ungarn und die Slowakei sollten 2009 folgen, Polen und Tschechien 2010, hieß es. Einige Staaten habe sich für eine frühere Aufnahme ausgesprochen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%