Planung angelaufen
Ab 2003: Bentley-Karosserie made by VW-Sachsen

Im VW-Werk in Zwickau-Mosel sollen ab 2003 auch Karosserien für Luxusautos der Konzernmarke Bentley gebaut werden.

dpa ZWICKAU/DRESDEN. Das sagte Unternehmenssprecher Gunter Sandmann am Dienstag und bestätigte damit Informationen der "Dresdner Neuesten Nachrichten". Konkretere Angaben könnten noch nicht gemacht werden, sagte Sandmann. Mit den Planungen werde gerade erst begonnen. Das Volkswagen-Werk in Zwickau solle in seinen jetzigen Ausmaßen bestehen bleiben, betonte Sandmann.

"Wir werden in Mosel für ein neues Bentley-Modell die Karosserie fertigen und lackiert nach England schicken", sagte VW - Produktionsvorstand Folker Weißgerber am Rande der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt am Main der Dresdner Zeitung. Im Bentley-Werk in Crewe soll die Endmontage des Fahrzeugs erfolgen.

In Mosel laufen neben Golf- und Passat-Modelle seit einigen Monaten auch Karosserien für das VW-Luxusauto "D1" vom Band. Das Nobelfahrzeug wird in der "Gläsernen Manufaktur" in Dresden endmontiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%